Beer-bop collection

2017
SIGLs. Das
CRAFT Märzen
seit 1992.

Die neuen Etiketten der SIGLs Beer-Bop Collection wurden von der in Wien lebenden Künstlerin Coco Wasabi gestaltet. Auch wenn man SIGLs am besten aus der Flasche trinkt, ist es ein echtes Trumer Qualitätsprodukt, gebraut nach dem Reinheitsgebot von 1516. Die ausschließliche Verwendung von Naturhopfen, das besondere Verfahren der offenen Gärung sowie die lange Reifezeit machen dieses süffige Märzen Bier zu einem echten CRAFT Märzen!

SIGLs. Das CRAFT Märzen seit 1992.

                    COCO WASABI

       Die in Wien lebende Künstlerin COCO WASABI ist ein auf-
      strebender Stern am österreichischen Kunsthimmel.
     Mit ihren Collage Bildern befreit sie die unterschiedlichsten
    Sujets aus ihren ursprünglichen Konventionen und konfrontiert
   somit den Betrachter mit explosiven Collagen zwischen
  Harmonie und Ordnung.
  Ein gänzlich neues Spektrum an Proportion, Farbe und Struktur
  entsteht.

   Irritationsmomente vorprogrammiert!

     www.cocowasabi.com

2017
SIGLs Radler

Das erfrischende Zitronen Biermischgetränk! Wie auch die SIGLs Beer-Bop Collection, wird das SIGLs Radler Etikett, von bekannten Designern und Künstlern gestaltet. Die aktuelle Edition stammt von Coco Wasabi aus Wien. (www.cocowasabi.com)

SIGLs Radler
2015
SIGLs. Das
CRAFT Märzen
seit 1992.

Die neuen Etiketten der SIGLs Beer-Bop Collection wurden vom Wiener Urban Art und Graffitti Künstler Nychos gestaltet. Auch wenn man SIGLs am besten aus der Flasche trinkt, ist es ein echtes Trumer Qualitätsprodukt, gebraut nach dem Reinheitsgebot von 1516. Die ausschließliche Verwendung von Naturhopfen, das besondere Verfahren der offenen Gärung sowie die lange Reifezeit machen dieses süffige Märzen Bier zu einem echten CRAFT Märzen!

SIGLs. Das CRAFT Märzen seit 1992.

                    Nychos - Rabbit Eye Movement

       Es gibt eine Welt in der weiße Hasen und aufgeschnittene Körper
      etwas gemeinsam haben:
     Nychos ist Illustrator, Urban Art- und Graffiti Künstler, der vor 10 Jahren
    mit seinem Street-Konzept RABBIT EYE MOVEMENT bekannt wurde. Heute
   sprüht, malt und zeichnet er „dissected animals‘‘ in allen Größen, Formen und
  Farben und macht deren organisches Innenleben sichtbar. In Nychos‘ Werk
  werden jegliche Kontraste aufgehoben:
  Morbide Themen und akkurate Anatomie prallen auf leuchtende Farben und
   werden durch den loony-cartoon Zeichenstil wieder entschärft.

    Mehr über Nychos und Rabbit Eye Movement auf
     www.rabbiteyemovement.at

2015
SIGLs Radler

Das erfrischende Zitronen Biermischgetränk!
Wie auch die SIGLs Beer-Bop Collection, wird das SIGLs Radler Etikett, von bekannten Designern und Künstlern gestaltet. Die aktuelle Edition stammt von Nychos aus Wien. (www.rabbiteyemovement.at)

SIGLs Radler

SIGLs Radler

2014
BEER FREAKS

Hamburg grüßt Salzburg

SIGLs erfindet sich ständig neu mit wechselnden Typen auf der Flasche. Jetzt überrascht SIGLs mit einer neuen Etiketten-Edition von bekannten Designern und Künstlern. Die drei aktuellen Etiketten der SIGLs Beer-Bop Collection wurden vom Hamburger Künstler Rebelzer gestaltet.

BEER FREAKS

                    Rebelzer - still on the run since 1995

       Rebelzer. Für die Öffentlichkeit bekannt wurde er mit seinen
      Freaks. Seine Freaks, nordisch freche
    Charaktere, die durch ihre Einfachheit und gute Laune bestechen.
   Schwarze Linien auf weißem Hintergrund geben den Freaks ihren indi-
  viduellen Charakter und bringen ihre Aussage durch ihren Ausdruck auf
  den Punkt. Reduzierung auf ein Minimum.

  Ob am Hamburger Millerntorstadion, in Galerien oder an europäischen
   Häuserfassaden – Rebelzer blieb über die Jahre seinen Freaks treu und
    schaffte damit einen Wiedererkennungswert, der unverkennbar für ihn
     steht.

        Mehr Freaks fi ndest du auf seiner Webseite:
          www.rebelzer.com

2014
SIGLs Radler ZIER

SIGLs Radler

ZIER = Zitrone und Bier! Das kultige SIGLs Bier fertig gemischt mit einer selbst entwickelten Zitronenlimonadenrezeptur.
Besonders erfrischend durch den frischen Natursaft aus Zitronen.
Natürlich trüb, nicht so süß, dafür umso fruchtiger und bieriger.

SIGLs Radler
2011
Profi Radler

Im April 2011 kam erstmals ein Sigls Radler auf den Markt.
Passend zum Thema lauten sie auf den Namen:
Alberto Sigl, Lance Sigl, Jan Sigl und Bernie Sigl.

Normale Radler gibt es genug. Einfache Fruchtsaft-Bier-Mischungen für harmlose Hobby-Radler und Sonntagssportler. Darum hat SIGLs beschlossen, eine ganz besondere Spezialität zu entwickeln: ein Biermischgetränk speziell für die junge dynamische Zielgruppe von ehrgeizigen Profi-SportlerInnen.

Profi Radler
Profi Radler

SIGLs Profi-Radler in der 0,33 l-Flasche enthält neben süffig spritzigem Trumer Lagerbier und echtem Zitronensaft noch weitere, streng geheime Zutaten. Gebraut nach dem Reinheitsgebot von 1516 und dem inoffiziellen Dopinggesetz von 1967.

In diesem Sinne:
Servus die Radln!
2010
plop art gallery

Tony, Rita und Harry Sigl

2010 erlebten zuerst die Originalflaschen eine Wiederauferstehung. Im Herbst wurden dann mit Tony, Rita und Harry Sigl drei neue Gesichter ins Rennen geschickt. Statt auf Comicfiguren setzt man nun auf Popart und die Unterstützung von sozialen Netzwerken wie Facebook.

2006
Wir haben den „Österreichischen Bierschutzverein“ gegründet!

Zu,m Schutz des ungeöffneten und bedrohten Bieres. Unter dem Motto „Wie Du Bier, so ich Dir“ wollen wir aufrütteln, Bewusstsein schaffen, Anhänger gewinnen, aber vor allem – Durst löschen, Gaumen verwöhnen und Freude verbreiten.

werde zum Bierschützer
4,7% / 11,2%

Das Spiel mit den Figuren wird eingestellt. Zuerst kamen bunte Etiketten mit der Aufschrift
"Echt Frisch Süffig Flaschenbier", dann die aktuellen blauen mit den Hinweisen des EU-Bierministers.

Auch das Bier hat sich einer Wandlung unterzogen.
Wurde es zu Beginn noch mit 5,0 % Vol. Alkoholgehalt und 12° Stammwürze abgefüllt,
so weist die SIGLs Homepage für das Bier heute 4,7 % Vol. Alkohol bei 11,2° Stammwürze aus.

1992
Sigls hat viele Gesichter

1992 – Alois, Oscar und Egon waren geboren, die ersten Gesichter der Beer Bop Collection. Jedes Jahr kamen neue Figuren hinzu, Anlässe wie das Weihnachts-Bockbier oder Wahlen in Deutschland und Österreich lieferten Gründe für Sonderausgaben.

Ein in Österreich bis dato nicht verwendeter Aufreißverschluss machte das Flaschenbier noch attraktiver. Unter den Kapseln versteckten sich Zahlen und Joker, Spiele wurden dazu erfunden und die vielen verschiedenen Etiketten zu Sammlerstücken!